Mehr Urlaub als Jüngere, keine Schichtarbeit, Anspruch auf einen altersgerechten Arbeitsplatz  – mit zahlreichen Urteilen haben Gerichte die Rechte Älterer in den Betrieben gestärkt. Das plus Magazin zeigt Ihnen wo alle über 50 noch Vorteile haben.

  • Ältere haben nicht allgemeingültig Anspruch auf ein höheres Gehalt, einzig aufgrund ihres steigenden Alters – mit höherem Alter steigt jedoch die Erfahrung und damit meist auch das Gehalt
  • Ältere haben andere Kündigungsfristen, die an die Beschäftigungszeiten gekoppelt sind; so kann es passieren, dass ein 45-Jähriger mit 25 Jahren Betriebszugehörigkeit eine längere Kündigungsfrist hat als ein 58-Jähriger, der nur wenige Jahre beschäftigt war
  • Ältere haben Anspruch auf einen besonders schonenden Arbeitsplatz, sprich Ältere können verlangen, dass ihre Arbeitsplätze u.a. mit altersgerechter Technik ausgerüstet werden (Stichwort schwächere Sehleistung)
  • Ältere haben bei einem besonders belastenden Arbeitsplatz die Möglichkeit auf mehr Urlaub, jedoch nicht pauschal gesehen
  • Auch wenn es kein pauschales Verbot von Schichtarbeit ab einem bestimmten Alter gibt: Ältere, die aufgrund langer Berufstätigkeit gesundheitlich nicht mehr in der Lage sind, Schichtarbeit zu leisten, können vom Arbeitgeber verlangen, nur noch im Tagesdienst zu arbeiten.