Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Kultur

Große Kunst-Ausstellungen – Das müssen Sie gesehen haben

Das erste Halbjahr 2020 wird spannend: erleben Sie große Meister, Schuh-Ausstellungen und spannende Film-Installationen – welche Sammlungen einen Besuch wert sind, zeigt unser Kultur-Kalender für das nächste halbe Jahr.

©Monkey Business Images /shutterstock.com
©Monkey Business Images /shutterstock.com

In unserer Ausgabe 1/2020 präsentieren vier Kuratoren ihre besten Ausstellungen 2020. Von Monet bis Van Dyck, von Hamburg bis Wien.

Erfahren Sie mehr in unserer Januar-Ausgabe.

Die schönsten Ausstellungen im Januar

Diese Ausstellungen haben schon begonnen:

READY TO GO! SCHUHE BEWEGEN

München: Stadtmuseum, bis 21.6.

500 Paar Schuhe in einer Ausstellung – ein Paradies nicht nur für Frauen! Von Absatzschuhen des Barock über Schnürstiefel bis zu High Heels der Gegenwart: Schuhe sind Gebrauchsgegenstand, Statussymbol und Ausdruck von Gruppenzugehörigkeit.

www.muenchner-stadtmuseum.de

HELDEN, MÄRTYRER, HEILIGE

Nürnberg: Germanisches Nationalmuseum, bis 4.10.

Gemälde und Skulpturen aus dem Spätmittelalter zeigen, wie sich die Menschen mit der damaligen Glaubenswelt und deren Helden identifizierten.

www.gnm.de

100 BESTE PLAKATE 18

Wien: Museum für Angewandte Kunst (MAK), bis 1.3.

Der gleichnamige alljährliche Plakat-Wettbewerb gilt als Pulsmesser des zeitgenössischen Plakatdesigns. Zu sehen sind die 100 besten Arbeiten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die von einer Fachjury gekürt wurden.

www.mak.at

Die schönsten Ausstellungen im Februar

STEVE MCQUEEN

London: Tate Modern, 13.2. bis 11.5.

Steve McQueen ist einer der wichtigsten Künstler, Filme-Macher und Drehbuchautoren unserer Zeit. Die Ausstellung im Tate Modern bringt seine eindringlichen Video- und Film-Installationen der letzten 20 Jahre zusammen.

https://www.tate.org.uk/whats-on/tate-modern/exhibition/steve-mcqueen

NICOLAES MAES: THE DUTCH MASTER OF THE GOLDEN AGE

London: National Gallery of Art London, 22.2. bis 31.5.

Die Ausstellung zeigt einen beeindruckenden Überblick über das Schaffen Nicolaes Maes, der als einer von Rembrandts wichtigsten Schülern bekannt ist.

https://www.nationalgallery.org.uk/about-us/press-and-media/press-releases/the-national-gallery-2020-spring-exhibitions

VAN GOGHS SELBSTPORTRAITS

Amsterdam: Van Gogh Museum, 21.2. bis 24.5.

Das Augenmerk der Ausstellung liegt auf der facettenreichen Fülle und Bedeutung von Van Goghs Künstlerporträts. Das Herzstück der Ausstellung ist die einzigartige Leihgabe von Van Goghs ikonischem Selbstporträt mit bandagiertem Ohr.

https://artinwords.de/amsterdam-van-gogh-museum-ausstellungen-2020/

Die schönsten Ausstellungen im März

TIZIAN: LOVE, DESIRE, DEATH

London: The National Gallery of Art, 16.3. –14.6.

Eine seltene Gelegenheit, fünf der wichtigsten Werke europäischer Kunst in einer einzigen Ausstellung zu bewundern: Diese Gemälde aus der Serie „Poesie“ malte Tizian ab 1551 im Auftrag des spanischen Königs und interpretierte damit die Mythen aus Ovids „Metamorphosen“. Auf farbgewaltigen Werken wie „Raub der Europa“ sieht man Götter und Göttinnen, die ein menschliches Antlitz tragen, das Gefühle wie Überraschung, Schuld, Liebe oder Bedauern ausdrückt.

www.nationalgallery.org.uk

LEBENSMENSCHEN: ALEXEJ VON JAWLENSKY UND MARIANNE VON WEREFKIN

Wiesbaden: Museum Wiesbaden, 13.3. – 12.7.

Diese Ausstellung widmet sich erstmalig den beiden Künstlern, die als Vordenker des „Blauen Reiter“ gelten. Sie waren beruflich und privat ein Paar.

www.museum-wiesbaden.de

SEAN SCULLY: ELEUTHERA

Brüssel: Royal Museum of Fine Arts of Belgium, 27.3. – 16.8.

Der irische Gegenwartskünstler ist eigentlich für seine abstrakte Malerei bekannt. Hier jedoch stehen 23 Ölgemälde im Mittelpunkt, die sehr gegenständlich seinen kleinen Sohn am Strand zeigen.

www.fine-arts-museum.be

Die schönsten Ausstellungen im April​

GROSSES WELTTHEATER: 100 JAHRE SALZBURGER FESTSPIELE

Salzburg: Landesausstellung Salzburg Museum, 25.4. – 31.10.

Die Salzburger Festspiele werden 100. Dies nahm die Landesausstellung des Salzburger Museums zum Anlass, einen Ort der Begegnung zu schaffen: Erzählungen, Inszenierungen und Veranstaltungen bieten den Besuchern Raum für Erfahrungen, Teilhaben und für das persönliche Erinnern. Die Ausstellung ist als „Bühnenstück“ im Museum angelegt und folgt der Überzeugung Max Reinhardts, dass sich ein Theaterstück letztlich erst im intensiven Austausch mit seinem Publikum erfüllen kann.

→ https://www.salzburgmuseum.at

Die schönsten Ausstellungen im Mai

DIE FRAUEN DER WIENER WERKSTÄTTE

Wien: Museum für angewandte Kunst, 27.5. – 20.9.

Die Künstler der Wiener Werkstätten sind bekannt; über die Künstlerinnen dagegen weiß man wenig. Wer waren zum Beispiel Karoline Fink oder Martha Alber? Die Ausstellung mit Exponaten aus verschiedenen Kunst-Genres erzählt ihre Geschichte.

→ www.mak.at

 

Letzte Version vom 9. Dezember 2019

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare sind geschlossen.