Dieses Jahr wird das Weihnachtsfest anders aussehen als üblicherweise. Nach aktuellem Stand (3.12.2020) dürfen Gottesdienste zwar stattfinden, aber unter Corona-Auflagen, also mit Abstand, ohne Gesang und vielerorts nur mit vorheriger Anmeldung. Gut, dass Rundfunk und Fernsehen viele Feiern übertragen. Und so können wir wenigstens zu Hause im Wohnzimmer laut „Oh, du fröhliche“ singen (und anschließend gut lüften).
Hier unsere Terminübersicht:

Gottesdienste im Fernsehen und Radio

Am 24.12, Heiligabend, zeigt Das Erste

  • um 15 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst aus der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin unter dem Motto „Weil wir Hoffnung brauchen“,
  • um 16.15 Uhr eine evangelische Christvesper aus der St.-Marien-Kirche in Winsen an der Luhe unter dem Motto „Wie kommen wir dieses Jahr zur Krippe?“ und
  • um 23.20 Uhr die katholische Christmette aus der „Alten Kirche“ in Lobberich am Niederrhein.

Im ZDF können Sie an Heiligabend um 16.15 Uhr eine evangelische Messe sehen, um 19.15 Uhr wird im Zweiten ein Gottesdienst aus der Saalkirche in Ingelheim gezeigt und um 21.25 Uhr überträgt der Bayerische Rundfunk die „Heilige Nacht in Rom“ mit Papst Franziskus.

Am 25.12.2020 werden folgende Gottesdienste übertragen:

  • um 10 Uhr im Bayerischen Rundfunk einen evangelischen Weihnachtsgottesdienst aus der Matthäuskirche in München,
  • um 10.45 Uhr zeigt das ZDF aus dem Zisterzienserstift Rein (Österreich) den katholischen Weihnachtsgottesdienst und
  • um 12 Uhr können Sie im ZDF Papst Franziskus sehen, der den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt.

Gottesdienste im Radio

Am Heiligen Abend können Sie unter anderem diese katholischen Christmetten verfolgen: Im Deutschlandfunk um 22.05 Uhr aus Eichstätt, auf SWR 4 um 22.05 Uhr aus Freudenstadt und auf HR 2 um 22.15 Uhr aus Gießen.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag, dem 26.12., hören Sie zum Beispiel auf HR 4 um 10.05 Uhr einen evangelischen Gottesdienst aus Offenbach und um 10.05 Uhr einen katholischen Gottesdienst aus Leipzig (Deutschlandfunk und MDR Kultur).

Noch mehr Weihnachtliches in TV und Radio

  • Für alle Kleinen zeigt KiKa um 15.45 Uhr „Paule und das Krippenspiel„,
  • im MDR läuft ab 16 Uhr „Heiligabend mit dem MDR-Kinderchor“ und
  • am 26.12. singt der Chor des Bayerischen Rundfunks das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach (ARD-Alpha, 10.30 Uhr)