Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Psychologie

Die Kunst des Loslassens

Einfach loslassen. Das sagt sich so einfach. Warum fällt es uns so schwer, etwas an unseren Gewohnheiten oder in unserem Leben zu verändern?

©shutterstock
©shutterstock

Immer besser werden. Mehr aus uns herausholen. Nicht nachlassen. Immer Leistung zeigen. Bloß nicht faul sein. Nie weniger als 150 % geben. Sonntagsbraten anstatt Butterbrot…. Frauen sind vom Wahn nach Selbstoptimierung und des Nicht-loslassen-Könnens besonders betroffen. Doch woher kommt das?

Die geschlechtsspezifischen Normen, die bis in die 50er-Jahre zurückreichen, suggerieren ein Frauenbild, das leider auch heute noch vielen zum Verhängnis wird: Frauen sollen nachgiebig sein, auf Bedürfnisse anderer achtend, Rücksicht nehmend, nicht aggressiv, schön, emotional im Umgang mit anderen.

Dazu wurde im 21. Jahrhundert noch eines draufgesetzt: nun sollen Frauen zusätzlich Karriere machen, sich durchsetzen, stark sein, selbstbestimmt leben, gesund und schlank sein.

Angesichts der vielen, ja oftmals sogar gegensätzlichen Anforderungen verwundert es nicht, dass sich viele Frauen heutzutage pausenlos aufreiben.

Dabei ist ein einfacher Satz die Lösung aus dieser Perfektionsspirale:

„Gut ist gut genug“

Es geht nicht immer darum, ständig noch besser zu werden. Vielmehr hilft es, zu schätzen, was man bereits (erreicht) hat. Ein entspannter, ja sogar liebevoller Umgang mit sich selbst – ganz ohne perfektionistische Ansprüche – das ist die wahre Kunst des Loslassens.

Genau darauf kommt es an: das richtige Maß zu finden, resilient zu werden, Anforderungen, die uns unter Druck setzen, loszulassen.

„Denn es geht ums Wollen, nicht ums müssen.“

Wie gut gelingt Ihnen selbst das Loslassen? Machen Sie unseren Test in der Januar-Ausgabe 2015 und lesen Sie, wie Sie ohne schlechtes Gewissen Nein sagen können.

 

Letzte Version vom 17. April 2019

Das könnte Sie auch interessieren:

  • So stoppen Sie das ewige GrübelnSo stoppen Sie das ewige Grübeln Das plus Magazin zeigt Ihnen, mit welchen Methoden Sie das ewige Grübeln und Gedankenkarussell stoppen und stattdessen wieder positiven Gedanken und Gefühlen Platz in Ihrem Leben einräumen.
  • So werden Sie so stark wie nie zuvorSo werden Sie so stark wie nie zuvor Allen Widrigkeiten des Alltags trotzen und innerlich gestärkt durch das Leben gehen. Wie das geht? Das verraten wir Ihnen in unserem neuen Beitrag.
  • Achtsamkeit – Der Weg zu innerer RuheAchtsamkeit – Der Weg zu innerer Ruhe Die Lösung bei Stress und Hektik im Alltag? Es ist die Achtsamkeit – die Kunst auf sein Inneres zu hören und den Signalen des Körpers mehr Beachtung zu schenken.
  • So laden Sie Ihre Akkus wieder aufSo laden Sie Ihre Akkus wieder auf Ist man über 50 entladen sich die Akkus schneller und brauchen länger, um sich wieder aufzuladen. Wie Sie Ihre Energien wiedererlangen, verraten wir hier.
  • Die Kunst des AlleinseinsDie Kunst des Alleinseins Das Alleinsein hat einen schlechten Ruf. Dabei kann es unglaublich viel Kraft schenken, kreativ machen und die Partnerschaft stärken.
  • Sind Sie reif für die Rente?Sind Sie reif für die Rente? Um den Ruhestand genießen zu können, muss man sich vorbereiten, so umgeht man im schlimmsten Fall Depression und Langeweile. Doch wie kann man das verhindern?

Kommentare sind geschlossen.