Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Psychologie

Renteneinstieg: Die besten Tipps für die Rente

Für manche Grund zur Freude, für andere eher Anlass zu bangen Fragen: Der Ruhestand stellt oft das gesamte Leben auf den Kopf. Man kann – und sollte – sich vorbereiten.

©shutterstock.com/ ESB Professional
©shutterstock.com/ ESB Professional

Die Rente ist großes Abenteuer. Doch bei all der Vorfreude vergisst man oft, den Ruhestand exakt zu planen. Finanzen, Gesundheit, Wohnung, das seelische Wohlbefinden und das Miteinander mit dem Partner sind auf dem Prüfstand.

Mit einem guten Gefühl in Rente gehen

Es lohnt sich, frühzeitig über die Zeit nach der Berufstätigkeit nachzudenken. Denn nie wurden Menschen so alt wie heute und noch nie erlebten Rentner einen so langen Zeitraum, den sie frei gestalten können. Darum sollte man am besten schon ab 50 prüfen, ob die eigenen vier Wände auch später noch ideal sind. Ein pflegeleichter Garten, helle Räume, rutschfeste, ebene Fußböden, niedrige Duschtasse, möglichst keine Treppen und Türschwellen gehören dazu, wenn man sich später Zuhause wohlfühlen möchte.

Auch der Ort will gut überlegt sein. Die Wohnung und das Wohnumfeld werden im Alter zum Mittelpunkt des Lebens. Mit 75, 80 lässt die Mobilität immer mehr nach.

Darum:

  • Kurze Wege sind Trumpf – Supermarkt, Arztpraxen, Apotheke sollten bequem zu Fuß erreichbar sein.
  • Auch Grünanlagen für Spaziergänge, Treffpunkte und Kultureinrichtungen (z: B. Kino, Theater usw.) sollten in der in der Nähe sein,
  • Genauso wie ein gut ausgebauter öffentlicher Nahverkehr,
  • Eine hilfsbereite Nachbarschaft
  • Und ein intaktes soziales Umfeld (Freunde und Familie in der Nähe).

All diese Faktoren tragen dazu dabei, dass ein unbeschwerter Ruhestand gelingt.

Tipps zur Vorbereitung auf die Rente

…und einen Fragebogen finden Sie hier:

 

Letzte Version vom 10. Juni 2020

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sind Sie reif für die Rente?Sind Sie reif für die Rente? Um den Ruhestand genießen zu können, muss man sich vorbereiten, so umgeht man im schlimmsten Fall Depression und Langeweile. Doch wie kann man das verhindern?
  • So stoppen Sie das ewige GrübelnSo stoppen Sie das ewige Grübeln Das plus Magazin zeigt Ihnen, mit welchen Methoden Sie das ewige Grübeln und Gedankenkarussell stoppen und stattdessen wieder positiven Gedanken und Gefühlen Platz in Ihrem Leben einräumen.
  • So werden Sie so stark wie nie zuvorSo werden Sie so stark wie nie zuvor Allen Widrigkeiten des Alltags trotzen und innerlich gestärkt durch das Leben gehen. Wie das geht? Das verraten wir Ihnen in unserem neuen Beitrag.
  • 10 Fragen zum Glück10 Fragen zum Glück Wie gut kennen wir uns wirklich? Was sind unsere Hoffnungen, unsere Träume? Was erwarten wir von uns, von anderen, vom Leben? 10 Fragen, die Ihr Leben verändern.
  • In 5 Schritten zu mehr GelassenheitIn 5 Schritten zu mehr Gelassenheit 5 einfache Regeln für mehr Gelassenheit - ja, sie sind bekannt, aber es lohnt, sich immer wieder zu erinnern.
  • Was treibt Sie wirklich an?Was treibt Sie wirklich an? Sie haben Angst, andere zu enttäuschen oder können schlecht Nein sagen? Dann sind Ihre inneren Antreiber am Werke. Wer die sind und was Sie tun können.

Kommentare sind geschlossen.