Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Mode & Beauty

Perfekte Haare zuhause färben

Zum Friseur, um die Haare zu färben? Das muss nicht sein, die plus-Haarexpertin hat überraschende Tipps für Sie. So färben Sie ganz leicht Ihre Haare zuhause.

shutterstock
shutterstock

Astrid Kleen, die Haarexpertin von Schwarzkopf, erklärt im Interview mit plus Magazin, wie man auch zuhause zu der perfekten Haarfarbe kommen kann. Ganz einfach und zudem auch kostengünstiger.

 

 

 

Kann man zuhause die Haare genauso gut färben wie ein Profi?

KLEEN: Ja, Heim-Colorationen bieten mittlerweile viele tolle Möglichkeiten. Wenn das Produkt und die Handhabung stimmen, gelingt es auch. Nur wenn es um Rück-Färbungen von sehr dunkel auf Blond oder Grau und Färbungen in Kombination mit Glättung oder Dauerwelle geht, sollte man es dem Profi überlassen.

Lassen Sie uns beginnen – was soll ich beachten, bevor es ans Färben geht?

KLEEN: Styling-Rückstände sollten vor dem Färben gründlich ausgebürstet werden. Nur auf sauberem Haar kann die Coloration richtig einwirken. Das Haar sollte aber nicht gewaschen werden, denn der Fettfilm der Kopfhaut dient als Schutz.

Wie oft darf ich färben?

KLEEN: Alle vier bis sechs Wochen ist es o.k. Beim erneuten Färben den Ansatz behandeln. Das heißt: Nur das frisch nachgewachsene Haar erfährt die volle Einwirkzeit, die bereits gefärbten Längen nur eine Auffrischung.

Wer die Haare heller haben möchte …

KLEEN: … sollte im Nacken beginnen. Weil hier kaum Sonne herankommt, sind die Haare dort meist etwas dunkler und die Blondierung kann ruhig ein paar Minuten länger einwirken.

Und wenn man die Harre dunkler färben möchte?

KLEEN: Dann ist die Farbe erst zum Schluss aufs Haar rund um das Gesicht aufzutragen. Es ist feiner, benötigt eine kürzere Einwirkzeit.

Und wie den richtigen Ton finden?

KLEEN: Entscheidend ist der eigene Haut-Ton:

  • Zu leicht gebräuntem Teint passt Beigeblond.
  • Zu rosig-zartem Teint und blauen Augen aschige Töne.
  • Zu hellem Teint mit gelblichem Unterton oder Pfirsich-Schimmer warmes Braun.
  • Bei Rot gilt: je heller die Haut, desto lebendiger der Ton.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Das sagt Ihre Lieblingsfarbe ausDas sagt Ihre Lieblingsfarbe aus Sie tragen am liebsten Blau, haben Ihre Küche gelb gestrichen und lieben Ihr rotes Auto? Dann werden Sie staunen, was diese Vorlieben über Sie aussagen.
  • Sonderheft Happy – Im Augenblick lebenSonderheft Happy – Im Augenblick leben Warum etwas Selbstgemachtes Glück schenkt - und wie wir dieses befriedigende Gefühl lange halten verraten wir in der neuen Ausgabe von HAPPY.
  • Mein Bad ist mein SpaMein Bad ist mein Spa Wenn es draußen richtig ungemütlich und kalt ist, wartet zuhause Ihr privater Wellness-Tempel. Tolle Spa-Ideen ganz einfach zum Selbermachen von plus.
  • Möbel im Shabby-Schick selbst gestaltenMöbel im Shabby-Schick selbst gestalten Manches alte Möbelstück ruht im Keller oder unterm Dach im Dornröschenschlaf. Mit etwas Lack und Schleifpapier kann man es shabby aufwecken.
  • Bequemer Wohnen – die besten TippsBequemer Wohnen – die besten Tipps Es sind oft die Kleinigkeiten, die das Wohnen im Alter bequemer machen. Erfahren Sie im großen plus-Spezial, worauf es im Detail ankommt.
  • Wie wollen wir im Alter wohnen?Wie wollen wir im Alter wohnen? Lesen Sie in der großen plus-Serie über neue Wohnformen für Ältere, von der Wohngemeinschaft bis zum Generationenhaus.

Kommentare sind geschlossen.