Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Geld & Recht

Steigende Steuern auf Renten erlaubt

Neues Urteil vom Verfassungsgericht erlaubt steigende Steuern auf Renten und hält die seit 2005 geltende Gesetze für vereinbar mit dem Grundgesetz.

Thinkstock
Thinkstock

Damit ist ein langer Rechtsstreit endgültig erledigt: Die Besteuerung der Renten in der bisherigen Form ist erlaubt.

Das Bundesverfassungsgericht lehnte die Klage eines Rentners ab, der die für jeden Rentner-Jahrgang höheren Steuern als grundgesetzwidrig bemängelte; das höchste deutsche Gericht sah dies anders: Die bis 2040 schrittweise steigenden Steuersätze für Renten verstoßen nicht gegen den Gleichheits-Grundsatz des Grundgesetzes (Az. 2BvR 1066/10).

Zwar zahlen derzeit drei Viertel der Rentner-Haushalte keine Steuern. Doch die Zahl derer, die auf ihre Rente Steuern zu entrichten haben, nimmt kontinuierlich zu. Auch weil jede Renten-Erhöhung mehr Rentner über die Freibetragsgrenze bringt – 2015 war dies beispielsweise für 70.000 Rentner der Fall. 2016 werden schon 3,9 Millionen Rentner Steuern zahlen.

(Stand 2016)

 

Letzte Version vom 24. April 2019

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Weniger Steuern vorauszahlenWeniger Steuern vorauszahlen Oft verlangt das Finanzamt von Rentnern bei der Einkommensteuer zu hohe Vorauszahlungen. Was tun? Sich schriftlich wehren.
  • Das Studium der Kinder absetzenDas Studium der Kinder absetzen Immer mehr junge Leute studieren; aber immer weniger erhalten Bafög. Also müssen Eltern einspringen, um das Studium ihrer Kinder zu finanzieren. Doch was davon ist jetzt von der Steuer […]
  • Diese Kosten können Sie vom Studium Ihrer Kinder absetzenDiese Kosten können Sie vom Studium Ihrer Kinder absetzen Viele Eltern wissen oft nicht, dass ein Teil der Kosten für das Studium der Kinder von den Steuern abgesetzt werden kann. Diese Möglichkeiten gibt es.
  • Mehr Rente für FrauenMehr Rente für Frauen Gerade Frauen sollten darauf achten, Renten-Lücken zu kennen und zu schließen. Das plus Magazin zeigt, wie Frauen das Beste aus ihrer Rente rausholen können.
  • Klagen gegen die Rente mit 63Klagen gegen die Rente mit 63 Was viele erwartet haben, ist nun eingetreten: Um die Rente mit 63 werden die höchsten Gerichte entscheiden.
  • Wer kann 2017 in Rente gehen?Wer kann 2017 in Rente gehen? Für alle die 2017 63 Jahre alt werden und vor allem Schwerbehinderte sollten jetzt hellhörig werden.

Kommentare sind geschlossen.