Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Geld & Recht

Schleichwege zur Rente 63

Die Regeln für die neue Rente ohne Abschläge sind streng. Doch es gibt ein paar Schlupflöcher für alle, die die geforderten 45 Jahre nur knapp nicht erreichen oder schon früher in Rente gehen wollen.

© shutterstock
© shutterstock

Früher und ohne Abzüge in den Ruhestand – die neue Rente mit 63 ist der Renner. Aber was kann man tun, wenn man die 45 Beitragsjahre nicht erreicht oder schon mit 61 aufhören möchte zu arbeiten? Eines der vielen Schlupflöcher nutzen!

Das können Schlupflöcher sein:

  • Kinderberücksichtigungszeiten für Väter
  • 1-Stunden-Mini-Jobs
  • Freiwillige Beiträge
  • Ausstieg mit 61, Rente mit 63
  • Altersteilzeit ab 59
  • Pflege als Überbrückung 

Mehr Details verrät plus in der Ausgabe 09/14.

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Doppelte Beiträge zur KrankenkasseDoppelte Beiträge zur Krankenkasse Kennen Sie Ihren Status bei Ihrer Krankenkasse? Wenn Sie in absehbarer Zeit in Rente gehen, sollten Sie sich erkundigen, um doppelte Beiträge zu vermeiden.
  • Betriebsrente für jedenBetriebsrente für jeden Die Betriebsrente ist die zweitwichtigste Säule der Altersvorsorge. Doch nur 40% aller Arbeitnehmer nutzen sie auch – vor allem sehr wenige Frauen. Dabei ist über Entgeltumwandlung eine […]
  • Steigende Steuern auf Renten erlaubtSteigende Steuern auf Renten erlaubt Neues Urteil vom Verfassungsgericht erlaubt steigende Steuern auf Renten und hält die seit 2005 geltende Gesetze für vereinbar mit dem Grundgesetz.
  • Wer kann 2017 in Rente gehen?Wer kann 2017 in Rente gehen? Für alle die 2017 63 Jahre alt werden und vor allem Schwerbehinderte sollten jetzt hellhörig werden.
  • Solar auf dem Dach, Rente gekürztSolar auf dem Dach, Rente gekürzt Wer als Rentner selbst mit einer Solaranlage auf dem Dach Strom erzeugt, läuft Gefahr, dass die Rente gekürzt wird. plus zeigt, wie man sich schützen kann.
  • So planen Sie die optimale RenteSo planen Sie die optimale Rente Mit ein paar Tricks lässt sich die Rente steigern. Beginnen kann man lange vor dem Ruhestand: mit 50. Das plus Magazin verrät, wie.

Kommentare sind geschlossen.