Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Geld & Recht

Die neuen, lukrativen Frührenten

Das Jahr 2014 wird das Jahr der größten Renten-Reform. Neue Frührenten versprechen lukrativ zu werden. Doch wer kann diese 2014 und 2015 noch nutzen?

ImageSource
ImageSource

Ob Mindestrente von 850 Euro oder Lebensleistungsrente, ob Mütter-Rente oder Verbesserungen für Erwerbsgeminderte – bis zur Bundestagswahl 2013 bekämpften sich CDU/ CSU und SPD häufig bei ihren Vorstellungen zur Rente. Doch nach den Koalitionsverhandlungen ergibt sich ein neues Bild: Bei der Rente herrscht einigermaßen Einigkeit.

Angela Merkel und Sigmar Gabriel planen die größte Renten-Reform seit Jahren. Doch wer profitiert von den neuen Gesetzen?

Vor allem Frührentnern können die Neuerungen zu Gute kommen. Denn auch hier herrscht zwischen Christ- und Sozialdemokraten Einigkeit. Beide wollen die Hinzuverdienst-Grenzen bei Frührentnern lockern. Das heißt, es darf mehr Geld pro Monat zur Rente hinzuverdient werden, bevor die Rente gekürzt wird. Die bisher starre Grenze von 450 Euro soll einer individuellen Grenze weichen.

plus erläutert in der Januar-Ausgabe anhand der neuen Renten-Tabellen, für wen es Frührenten gibt und wer 2014 mit den entsprechenden Abschlägen in Rente gehen kann.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Spaß am Mini-Job trotz RenteSpaß am Mini-Job trotz Rente So viele Rentner wie noch nie haben einen Mini-Job. Seit Januar erhält jeder jedes Jahr eine zusätzliche Renten-Erhöhung und hat deutliche bessere Rechte.
  • Die neue Flexi-RenteDie neue Flexi-Rente Das ist mal ein tolles Gesetz: Weniger Abschlag? Mehr Rente? Oder beides? Ab Juli 2017 bietet die Rentenkasse jedem ab 50 extrem lukrative Möglichkeiten.
  • Mini-Job in RenteMini-Job in Rente Fast 8 Millionen haben einen Mini-Job, fast eine Million davon ist über 65 Jahre alt. Was müssen Sie als Rentner bei einem Mini-Job beachten?
  • Wie gerecht ist die neue Mütterrente?Wie gerecht ist die neue Mütterrente? Versprochen hatte die Regierung mehr Gerechtigkeit. Auch wenn viele Mütter zum 1. Juli mehr Rente erhalten, bleibt die Ungerechtigkeit, außerdem lauern viele Tücken und Fallen.
  • Sofort mehr Geld für MütterSofort mehr Geld für Mütter Viele Mütter verschenken Geld, weil in ihren Rentenbescheiden und -versicherungsverläufen Fehler stecken. Frauen sollten unbedingt ihre Renten-Unterlagen prüfen.
  • Rente mit 67 – Neues Recht für WitwenRente mit 67 – Neues Recht für Witwen Ab Januar 2012 beginnt die Rente mit 67. Dieses neue Rentenrecht verändert auch die Regeln für Hinterbliebene. plus Magazin hat alle Fakten und Tipps für Sie zusammengefasst.

Kommentare sind geschlossen.