Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Geld & Recht

Die bessere Rente für Schwerbehinderte

Für alle, mit mindestens 50% Grad der Behinderung, ist die Rente mit 63 meist die bessere Wahl.

© shutterstock
© shutterstock

Wer schwerbehindert ist, sollte mit 63 nicht die spezielle Rente wählen, sondern die neue, normale Rente mit 63. Diese ist für alle mit mindestens GdB 50 viel attraktiver (Stand 2014). Denn:

Wer GdB 50 hat, kann auch bereits mit gut 60 Jahren die Rente für Schwerbehinderte beantragen:

  • Für jeden Monat, den man diese Rente vor dem offiziellen Beginn beantragt, werden 0,3 % Rentenabschlag berechnet.
  • Der maximale Abschlag beträgt 10,8 %.
  • Die maßgebliche Altersgrenze steigt für alle an, die ab Januar 1952 geboren sind.

Die Rentenkasse sollte eigentlich von sich aus prüfen, ob für Schwerbehinderte die übliche Altersrente für Schwerbehinderte oder aber die neue Rente mit 63 ohne Abschläge besser ist. Da dies nicht immer der Fall ist, sollten alle, die einen GdB von mindestens 50 haben, selbst prüfen, welche Rente am Ende für  sie jeweils besser ist – das heißt mit weniger Abschlag und einem früheren Rentenbeginn.

In der Oktober-Ausgabe 2014 von plus Magazin finden Sie weitere Tipps und eine Tabelle mit der Übersicht, in welchem Alter welche Rente ab günstigsten für Sie ist.

 

Letzte Version vom 12. Februar 2019

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Mehr Rente für FrauenMehr Rente für Frauen Gerade Frauen sollten darauf achten, Renten-Lücken zu kennen und zu schließen. Das plus Magazin zeigt, wie Frauen das Beste aus ihrer Rente rausholen können.
  • Solar auf dem Dach, Rente gekürztSolar auf dem Dach, Rente gekürzt Wer als Rentner selbst mit einer Solaranlage auf dem Dach Strom erzeugt, läuft Gefahr, dass die Rente gekürzt wird. plus zeigt, wie man sich schützen kann.
  • Rente mit 63: Richtig reagieren und profitieren!Rente mit 63: Richtig reagieren und profitieren! Über die neue Rente mit 63 ab 1. Juli werden sich einige freuen – aber ganz viele ärgern. Denn viele werden die Bedingungen nur ganz knapp nicht erreichen. Wer jetzt richtig reagiert, kann […]
  • Wie gerecht ist die Mütterrente?Wie gerecht ist die Mütterrente? Versprochen hatte die Regierung mehr Gerechtigkeit. Auch wenn viele Mütter zum 1. Juli 2014 mehr Rente erhalten, bleibt die Ungerechtigkeit. Außerdem lauern viele Tücken und Fallen.
  • Fallen der Rente mit 63Fallen der Rente mit 63 Die neue Rente mit 63 kommt zum 1. Juli 2014 – und das obwohl die Stimmen der Kritiker immer lauter werden. Das plus Magazin beantwortet die wichtigsten Fragen.
  • Die einfachste Rente gibt es noch – mit 63 JahrenDie einfachste Rente gibt es noch – mit 63 Jahren Von wegen immer länger arbeiten müssen: Früher in den Ruhestand – das ist auch heute noch völlig unkompliziert möglich. Die Rente mit 63 gibt es noch immer und die Regelungen dafür sind […]

Kommentare sind geschlossen.