Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Geld & Recht

5 Dinge, die die Kreditkarte braucht

Wer eine Kreditkarte benötigt, fragt in der Regel die eigene Bank – und zahlt oft happige Gebühren. Doch es gibt Alternativen.

Kein neues Konto eröffnen

Manche Kreditkarten gibt es nur in Verbindung mit einem Girokonto, bei anderen ist dies nicht nötig. Klären Sie deshalb genau ab, ob und welches Konto Sie brauchen, wenn Sie eine Kreditkarte beantragen.

Keine Jahresgebühr

Ob Visa oder Mastercard auf der Kreditkarte steht – die ausgebende Bank legt die Gebühr fest, meist sind dies 20 Euro pro Jahr, selbst wenn man ein Girokonto bei der jeweiligen Sparkasse hat. Doch es gibt auch viele Banken, die gar keinen Jahresbeitrag verlangen. Auch hier lohnt sich deshalb ein prüfender Blick.

Partnerkarte

Sie sollte kostenlos sein, vor allem, wenn Paare ein Konto gemeinsam nutzen. Das ist aber längst nicht bei allen Banken Standard – oftmals wird für eine zweite Karte extra kassiert. Deshalb Obacht geben und bei Ihrer Bank nachhaken.

Kostenlos Geld abheben

Achten Sie darauf, dass beim Abheben am Geldautomaten keine Gebühren anfallen. Egal an welchem Automaten, egal, ob im In- oder Ausland. Viele Banken verlangen hier 3 bis 5 Euro und eine umsatzabhängige Gebühr.

Günstig bezahlen im Ausland

Die meisten nutzen eine Karte vor allem zum Bezahlen im Internet und im Ausland. Dies ist aber häufig kostenpflichtig. Die Gebühren reichen von 1,5 bis 4%.

Keine überflüssigen Extras

Reisegepäckversicherung, Auslands-Krankenversicherung, Mietwagen-Kaskoversicherung – manche Banken rechtfertigen mit solchen Extras die hohen Jahresgebühren. Allerdings entpuppt sich der Schutz oft als löchrig. Zum Beispiel zahlen manche Versicherungen nur, wenn die Reise oder der Mietwagen mit der Kreditkarte gezahlt wurde. Deshalb lohnt es sich hier, genau zu prüfen, was Sie von Ihrer Kreditkarte wirklich erwarten.

Mehr Informationen zum Thema Geld und Recht.

 

Letzte Version vom 29. August 2018

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die Fallen der 0 %-KrediteDie Fallen der 0 %-Kredite Wer durch einen Null-Prozent-Kredit Geld sparen möchte, zahlt meist am Ende einen viel höheren Preis. plus deckt für Sie die Fallen auf.
  • Bekommen Ältere noch Kredite?Bekommen Ältere noch Kredite? Wer mit 60 noch mal einen Kredit auf sein Haus aufnehmen möchte, erhält seit April 2016 häufig eine Absage. Schuld ist eine neue EU-Richtlinie.
  • Die neue Flexi-RenteDie neue Flexi-Rente Das ist mal ein tolles Gesetz: Weniger Abschlag? Mehr Rente? Oder beides? Ab Juli 2017 bietet die Rentenkasse jedem ab 50 extrem lukrative Möglichkeiten.
  • Mehr Krankheitskosten absetzenMehr Krankheitskosten absetzen Das neue Urteil vom Bundesfinanzhof regelt, dass mehr Krankheitskosten bei der Steuer geltend gemacht werden können.
  • Spaß am Mini-Job trotz RenteSpaß am Mini-Job trotz Rente So viele Rentner wie noch nie haben einen Mini-Job. Seit Januar erhält jeder jedes Jahr eine zusätzliche Renten-Erhöhung und hat deutliche bessere Rechte.
  • Die Finanzen der ElternDie Finanzen der Eltern Wenn Eltern älter werden, wünschen sie sich meist, dass sich jemand anderes um Geld, Finanzen, Steuer und Versicherung kümmert. Aber was dürfen Kinder dann? Auf viele Kinder kommt zu, dass […]

Kommentare sind geschlossen.