In unserer Ausgabe 9/2020 verraten uns Experten und Test-Personen, wieso jede zweite Diät scheitert und wie es mit dem Abnehmen wirklich klappt.

Das neue Heft ist ab 5. August im Handel – oder hier online erhältlich.

Experten-Interview „Sind Kohlehydrate Dickmacher?“

Wieso empfehlen Sie Formula-Diäten zum Abnehmen?

MARTIN: Die Eiweiß-Shakes helfen dabei, viel Gewicht zu verlieren und das in kurzer Zeit. Diese schnellen Erfolge motivieren enorm. Studien mit Diabetes-Typ-2-Patienten konnten zudem zeigen, dass sich die Blutzuckerwerte durch eine Formula-Diät verbesserten. Die meisten benötigen danach kein zusätzliches Insulin mehr.

Was genau bewirkt Insulin im Körper?

MARTIN: Das Hormon hat zwei Wirkungen: Zum einen senkt es den Blutzucker. Zum anderen, und das ist nur wenigen bekannt, blockiert es die Fettverbrennung. Wir wissen heute, dass Menschen, die sehr dick sind, sehr viel Insulin im Körper haben. Die können schlichtweg nicht abnehmen. Deshalb ist es so wichtig, die Ernährung umzustellen in Richtung ‚Low Carb‘, also wenig Kohlehydrate zu essen. Denn Kartoffeln, Reis, Nudeln, Brot – alles Stärkehaltige – führt dazu, dass der Körper sehr viel Insulin produziert. Auch beim intermittierenden Fasten, wenn man 16 Stunden nichts isst und in der verbleibenden Zeit ganz normal, hat der Körper eine Riesen-Chance, die Fettverbrennung anzukurbeln.

Sollte man zum Abnehmen auch auf Fette verzichten?

MARTIN: Nein, nicht auf gesunde Fette, wie sie etwa in Nüssen enthalten sind. Eine großangelegte spanische Studie musste sogar kürzlich abgebrochen werden, weil die Gruppe der Teilnehmer, die eine fettarme Diät machten, ein höheres Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall hatte als die Gruppe, die kohlehydratarm aß. Das zeigt, wie wichtig gesunde Fette für den Körper und die Gesundheit sind.