Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Fit & Gesund

Prognose: Krebsfälle verdoppeln sich

Anlässlich des Weltkrebstages am 4.2. warnt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) davor, dass sich die Zahl der Krebsfälle bis 2040 fast verdoppeln dürfte. Eine Ursache liegt in der wachsenden und alternden Weltbevölkerung – und dem Lebensstil.

©Pixabay/ColiN00B
©Pixabay/ColiN00B

Die Nachricht ist ernüchternd: 2018 erkrankten 18,1 Millionen Menschen neu an Krebs, etwa 9,6 Millionen erlagen im selben Jahr der Krankheit. Im Jahr 2040, so die Prognose der WHO, dürften etwa 29 bis 37 Millionen Menschen neu erkranken.

Der Chef des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ), Michael Baumann, mahnt zu einer gesundheitsbewussteren Lebensweise.

Denn nach heutigem Wissensstand ließen sich so tatsächlich 40% der Krebserkrankungen durch präventive Maßnahmen verhindern.

Die Punkte seien den meisten Menschen bekannt, würden aber trotzdem nicht umgesetzt werden:

In vielen reichen Ländern ist Krebs nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen die häufigste Todesursache.

 

Letzte Version vom 4. Februar 2020

Das könnte Sie auch interessieren:

  • 10 Tipps, um endlich wieder gut zu schlafen10 Tipps, um endlich wieder gut zu schlafen Kennen Sie quälende Schlafprobleme, die nicht nur an den Nerven zerren, sondern auch krank machen können? Wir helfen Ihnen mit 10 bewährten Tipps aus Ihrer Schlaflosigkeit.
  • Wie Ärzte Körpersignale deutenWie Ärzte Körpersignale deuten Der Körper hat seine eigene Sprache. Ärzte erkennen an den Körpersignalen, ob etwas harmlos ist oder nicht. Je bewusster man auf die Signale reagiert, desto schneller wird man gesund.
  • 100 Top Medikamente – Die häufigsten Wechsel- und Nebenwirkungen100 Top Medikamente – Die häufigsten Wechsel- und Nebenwirkungen Sie nehmen viele Medikamente ein? Dann Achtung vor Arznei-Cocktails. Unser großes Dossier zeigt die 100 meistverordneten Arzneimittel sowie ihre Neben- und Wechselwirkungen.
  • Der große Osteoporose-Ratgeber Über 7 Millionen Frauen leiden an Osteoporose. Das plus Magazin hat sich genauer informiert, wie man den Abbau der Knochen stoppen kann. Unser großer Ratgeber.
  • Die Alkohol-FalleDie Alkohol-Falle Alkohol hat schwerwiegende Folgen für die Gesundheit, vom Magen-Darm-Trakt bis zum Immunsystem und der Leber. Doch wie viel ist zu viel?
  • Das ändert sich 2020 im GesundheitswesenDas ändert sich 2020 im Gesundheitswesen Neues Jahr, neue Regeln. Ob Dauerrezept für chronisch Kranke oder ein höherer Festzuschuss beim Zahnersatz: Diese neuen Gesetze gelten ab 1. Januar 2020.

Kommentare sind geschlossen.