Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Fit & Gesund

Krankheiten vorbeugen – richtig Hände waschen

Sich regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen, ist eine einfache Hygiene-Maßnahme. So lässt sich das Risiko senken, sich zu infizieren, denn in 90 % der Fälle werden Keime über die Hände übertragen.

©shutterstock.com/yoshi-5
©shutterstock.com/yoshi-5

In diesen sieben Alltags-Situationen ist Händewaschen besonders wichtig:

  • Nach dem Heimkommen
  • Vor und während des Kochens
  • Vor dem Essen
  • Nach dem Gang auf die Toilette
  • Nach dem Naseputzen, Husten und Niesen
  • Vor und nach dem Kontakt mit Kranken
  • Vor und nach dem Kontakt mit Tieren

Gerade während der Corona-Pandemie und in der Grippe-Zeit ist Vorsicht geboten.

So waschen Sie Ihre Hände richtig:

©shutterstock.com/yoshi-5

  1. Hände unter fließendes Wasser halten und für etwa 25 Sekunden einseifen, sowohl Hand-Innenflächen als auch den Handrücken
  2. Die perfekte Dauer: die Länge des Liedes „Happy Birthday“ – zweimal hintereinander gesungen.
  3. Fingerspitzen und Zwischenräume nicht vergessen
  4. und auch die Handgelenke
  5. danach gründlich abtrocknen

 

Letzte Version vom 30. Juni 2020

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare sind geschlossen.