Auch für die letzten Tage im September finden Sie hier wieder die Rezepte für tolle Gerichte. Lassen Sie sich inspirieren.

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Rezepten aus der Rubrik „Was koche ich heute?“. Ausgewogene, saisonale und abwechslungsreiche Gerichte erwarten Sie hier in einer leckeren Mischung. Süß oder deftig, mild oder würzig, vegetarisch oder mit Fleisch – für jeden Geschmack ist in unserem Speiseplan etwas dabei.

Hier geht es zur

Der Wochenplaner

22. September – Frikadellen mit Senf-Dip und Paprika-Spätzle

Zutaten für 2 Personen
Für die Frikadellen

    • ½ Semmel vom Vortag
    • ½ Zwiebel
    • 1 EL Butterschmalz
    • 250 g Hackfleisch, gemischt
    • 1 Ei
    • 1 EL Petersilie
    • Salz und Pfeffer, Öl

Für den Senf-Dip

    • 1 große Gewürzgurke
    • 50 g Mayonnaise
    • 2 TL Senf

Für die Paprika-Spätzle

    • 1 rote Paprikaschote
    • 1 Zwiebel Salz
    • 250 g Spätzle (aus dem Kühlregal, optional selbstgemacht)
    • 1 EL Butter
    • 2 EL Öl
    • 1 Prise Zucker
    • Paprikapulver

Zubereitung

    1. Für den Dip die Gewürzgurken fein würfeln. Mayonnaise und Senf verrühren und Gurken untermengen. Dip kühlstellen.
    2. Für die Fleischpflanzerl die Semmel in handwarmem Wasser einweichen. Die Zwiebel schälen und klein würfeln, sodann in 1 EL Butterschmalz glasig dünsten. Brötchen kräftig auswringen und klein hacken.
    3. Das Fleisch, Ei, Zwiebeln, klein gehackte Petersilie, Salz und Pfeffer gut verkneten. Frikadellen aus der Masse formen und in einer Pfanne mit Öl von beiden Seiten braten. Fertige Frikadellen im Ofen warmhalten.
    4. Für die Spätzle derweil einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Die Paprikaschote putzen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden.
    5. Wasser mit Salz würzen und die Spätzle darin nach Packungsangabe garen, abgießen und abtropfen lassen.
    6. In einer Pfanne Butter und Öl heiß machen und die Zwiebeln glasig dünsten, Paprika zugeben. Alles mit Salz, Zucker und Paprika würzen, Spätzle untermengen und für kurze Zeit mitbraten.
    7. Spätzle mit Frikadellen servieren und den Senf-Dip dazu reichen.

 

 

23. September – Makrelen mit Kräuter-Marinade und Tomatensalat

Zutaten für 2 Personen

    • 2 Makrelen
    • 1 Handvoll Dill
    • 1 Handvoll Petersilie
    • 1 EL Estragon
    • 1 Frühlingszwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • Salz und Pfeffer
    • 35 ml Olivenöl
    • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung (Arbeitszeit ca. 60 Minuten, Ruhezeit ca. 3 Stunden)

    1. Kräuter klein hacken, Frühlingszwiebel putzen und fein schneiden. Knoblauch schälen und pressen. Alles mit Olivenöl und Zitronensaft mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
    2. Fisch säubern und mit der Marinade innen wie außen einstreichen. Mindestens eine Stunde abgedeckt marinieren.
    3. Makrele in Grillzangen spannen und bei mittlerer/ indirekter Hitze 10 bis 15 Minuten grillen. Fisch dabei mehrmals wenden und mit einem Tomatensalat servieren.

 

Alle Rezepte für September

 

Ihre plus-Redaktion wünscht guten Appetit!

Sie möchten unseren Newsletter erhalten? Klicken Sie hier!