Hier finden Sie unsere Rezeptvorschläge für die dritte März-Woche. Wir wünschen gutes Gelingen und guten Appetit!

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Rezepten aus der Rubrik „Was koche ich heute?“. Ausgewogene, saisonale, leckere und abwechslungsreiche Gerichte erwarten Sie hier in einer leckeren Mischung, von süß über würzig, von vegetarisch bis zum Sonntagsbraten.

Alle Rezepte für die dritte März-Woche

Hier geht es zur

15. März – Rührei mit Krabben auf Vollkornbrot

Zutaten (für 1 Portion)

    • 1 EL Butter
    • 3 Eier (Kl. M)
    • 5 EL Schlagsahne
    • 1 Scheibe Vollkornbrot
    • 150 g Nordseekrabbenfleisch
    • 2 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung (Arbeitszeit ca. 15 min)

    1. 1 – 2 EL Butter in einer Pfanne schmelzen. 3 Eier (Kl. M) in die Pfanne schlagen, mit einem Pfannenwender verrühren und immer wieder vom Pfannenboden lösen. 5 EL Schlagsahne zugeben, salzen und pfeffern. Eiermasse von der Mitte zum Rand schieben, bis sie gestockt, aber noch cremig und saftig ist.
    2. 1 – 2 Scheiben Vollkornbrot mit Butter bestreichen und auf Tellern anrichten. Rührei auf das Brot geben. 150 g Nordseekrabbenfleisch darüber geben. Mit 2 EL Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

 

 

16. März – Grünkernbratlinge mit Aubergine, Chinakohl und Möhren*

Zutaten (für 4 Personen)
für die Bratlinge

    • 500 g Grünkern
    • 500 ml Gemüsebrühe (aus Instantpulver)
    • 1 Zwiebel
    • 2 kleine Möhren
    • 1 kleine Stange Staudensellerie
    • 1 Lauch (ca. 100 g)
    • 6 EL Sonnenblumenöl
    • 100 g Semmelbrösel
    • 3 Eier
    • ½ Bund Petersilie
    • 1 gehäufter TL Gemüsebrühe (Instantpulver)
    • Pfeffer, Salz
    • 4 Tomaten

für den Kräuter-Dip

    • 200 g Feta
    • 250 g Saure Sahne
    • Saft von ½ Zitrone
    • 1 Tasse fein gehackte Kräuter (Kresse, Petersilie, Schnittlauch, Dill)
    • Pfeffer, Salz

Zubereitung (Arbeitszeit ca. 55 Minuten)

    1. Grünkern mit der Gemüsebrühe aufkochen und bei kleiner Hitze 30 Minuten kochen lassen, anschließend abtropfen lassen.
    2. Inzwischen die Zwiebel schälen und fein würfeln, die Möhren schälen und fein raspeln, Staudensellerie und Lauch in ganz dünne Scheiben schneiden.
    3. 1 EL Sonnenblumenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig andünsten. Möhren, Sellerie und Lauch zugeben und kurz mitdünsten.
    4. Die Petersilie waschen, abtropfen lassen und fein hacken. Grünkern, Semmelbrösel und Petersilie in einer Schüssel gut vermengen, mit Gemüsebrühe-Pulver, Pfeffer und Salz pikant würzen und einige Minuten ruhen lassen. Aus der Grünkernmasse acht Bratlinge formen und diese in heißem Sonnenblumenöl von beiden Seiten goldbraun braten. 
    5. Inzwischen die Tomaten waschen und in Achtel schneiden.
    6. Für den Dip den Feta mit einer Gabel fein zerdrücken, mit Saurer Sahne verrühren. Die Kräuter unterheben und den Dip mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz pikant abschmecken.
    7. Die Bratlinge mit Kräuterdip und Tomaten servieren.

Nährwerte pro Person: 819 kcal (3428 kJ), 36,0 g Eiweiß, 26,9 g Fett, 107,3 g Kohlenhydrate

Alle Rezepte für die dritte März-Woche

*: mit freundlicher Genehmigung von Wirths PR
**: mit freundlicher Genehmigung von www.1000rezepte.de.
***: mit freundlicher Genehmigung von www.1000diaeten.de