Ende Juli kommen bei uns unter anderem Zuckerschoten und Rindfleisch aus der Pfanne, ein Quark-Gratin oder eine Zucchinisuppe mit Kartoffeln auf den Tisch.

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Rezepten aus der Rubrik „Was koche ich heute?“. Ausgewogene, saisonale, leckere und abwechslungsreiche Gerichte erwarten Sie hier in einer leckeren Mischung, von süß über würzig, von vegetarisch bis zum Sonntagsbraten.

Hier geht es zur

Alle Rezepte für die vierte und fünfte Juli-Woche

22. Juli – Seelachs mit Kartoffel-Eier-Gurkensalat und Dill

Zutaten (für 4 Personen)

    • 800 g mittelgroße Kartoffeln
    • ½ Salatgurke
    • 4 Stiele Dill
    • 1 Zwiebel
    • 4 Eier
    • 4 EL Essig
    • 300 ml Gemüsebrühe
    • Salz & Pfeffer
    • 1 TL & 1 EL Öl
    • 2 EL grober Senf
    • ca. 3 EL Mehl
    • 200 ml Milch
    • etwas Zucker
    • 600 g Seelachsfilet
    • 1 – 2 EL Zitronensaft
    • Zitronenscheiben zum Garnieren

Zubereitung (Arbeitszeit ca. 45 Minuten, Wartezeit ca. 10 Minuten)

    1. Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 25 Minuten weich kochen. Gurke waschen und in Scheiben schneiden oder hobeln. Dill waschen, trocken schütteln und die Fähnchen, bis auf einen Stiel, fein hacken. Eier hart kochen.
    2. Zwiebel schälen und fein würfeln. Kartoffeln abgießen, unter kaltem Wasser kurz abschrecken und pellen. Kartoffeln in Scheiben schneiden und zusammen mit den Gurkenscheiben und den gehackten Eiern in eine Schüssel geben. Essig, Hälfte der Zwiebelwürfel und 200 ml Brühe in einem kleinen Topf ca. 2 Minuten köcheln lassen, dann über die Kartoffeln gießen. Salat mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 20 Minuten ziehen lassen.
    3. 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen. Hälfte der Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Senf zugeben und 1 EL Mehl einrühren. 100 ml Brühe und Milch langsam unter Rühren zugeben. Soße mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
    4. Fisch waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Fischfilets in ca. 2 EL Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch darin unter Wenden ca. 4 Minuten braten.
    5. Soße nochmals aufkochen. Fisch, Kartoffelsalat und Soße anrichten, mit Zitrone und Dill garnieren.

 

 

23. Juli – Zitronensuppe asiatisch mit Huhn und Basmatireis

Zutaten (für 2 – 3 Portionen)

    • 200 g Hähnchenbrust
    • 1 l Hühnerbrühe
    • 100 g Basmati-Reis
    • 100 g Erbsen (TK)
    • 1 Zitrone (Bio)
    • 1 mittelgroßes Ei
    • 2 Prisen Salz
    • Pfeffer
    • 2 TL Curry
    • 2 EL Petersilie, gehackt

Zubereitung (Zeit ca. 45 Minuten)

    1. Hähnchenbrust in 2,5 cm große Würfel schneiden. Hühnerbrühe aufkochen. Reis zugeben und 12 – 15 min. bei schwacher Hitze garen. Erbsen und Fleisch 5 min. vor Ende der Garzeit zur Suppe geben.
    2. Inzwischen die Hälfte der Schale von der Zitrone abreiben, den Saft auspressen. Ei trennen. Eiweiß halb steif schlagen, Eigelb unterschlagen und dann Zitronensaft unterrühren. 200 ml von der heißen Brühe möglichst ohne Einlage abgießen und unter die Ei-Mischung geben.
    3. Ei-Mischung zurück in den Topf geben und unter Rühren erhitzen, bis die Suppe leicht bindet, dabei nicht kochen! Mit Salz, Pfeffer, Curry und der Zitronenschale würzen. Mit Petersilie bestreut und evtl. mit Zitronenscheibe verziert servieren.

Alle Rezepte für die vierte und fünfte Juli-Woche

 

Ihre plus-Redaktion wünscht Ihnen guten Appetit!