In dieser Juli-Woche gibt es unter anderem gefüllte Tomaten, Fischfilet mit Möhren oder Gemüse-Wraps. Hier die Rezepte.

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Rezepten aus der Rubrik „Was koche ich heute?“. Ausgewogene, saisonale, leckere und abwechslungsreiche Gerichte erwarten Sie hier in einer leckeren Mischung, von süß über würzig, von vegetarisch bis zum Sonntagsbraten.

Hier geht es zur

Alle Rezepte für die dritte Juli-Woche

15. Juli – Fischfilet mit Kohlrabi und Bandnudeln

Zutaten (für 4 Personen)

    • 200 g Petersilienwurzeln
    • 200 g Kohlrabi
    • 6 EL Butter
    • Zucker
    • 180 ml Mineralwasser
    • Salz
    • weißer Pfeffer aus der Mühle
    • Mehl
    • 100 ml trockener Weißwein
    • 250 ml Fischfond
    • 2 EL Nolly Prat (trockener Wermut)
    • Saft von 1 Zitrone
    • Schale von ½ unbehandelter Zitrone
    • 200 ml Sahne
    • 800 g Bodensee-Felchenfilet (Renke)
    • 350 g Bandnudeln
    • 1 Bund glatte Petersilie

Zubereitung

    1. Petersilienwurzel und Kohlrabi schälen, in kleine Würfel schneiden und in 1 EL Butter anschwitzen. Mit 1 TL Zucker bestreuen, mit Mineralwasser begießen und abgedeckt 5 – 8 Minuten schmoren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    2. Mehl in 1 EL heißer Butter einrühren, Weißwein angießen – dabei kräftig rühren, dass keine Klümpchen entstehen. Fischfond zugeben und die Flüssigkeit auf die Hälfte einkochen lassen. Nolly Prat, Zitronensaft und Zitronenschale zugeben und mit Salz, etwas Zucker und Pfeffer würzen.
    3. Felchenfilet von Haut und Gräten befreien. Die Filets je nach Größe halbieren oder dritteln.
    4. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen und abgedeckt warm stellen.
    5. In der Zwischenzeit die Bodensee-Felchenfilets mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und in 4 EL Butter von beiden Seiten goldgelb braten.
    6. Die Petersilie fein hacken, zugeben und kurz durchschwenken. Die Felchenfilets mit Zitronensauce, Gemüse und den Nudeln auf Tellern anrichten.

Nährwerte pro Portion: 916 kcal (3834 kJ), 52,8 g Eiweiß, 42,1 g Fett, 80,4 g Kohlenhydrate
 

 

16. Juli – Möhrensuppe kalt mit Pinienkernen, Trauben und Ingwer

Zutaten (für 4 Personen)

    • 800 g Möhren
    • 3 Schalotten
    • 1 Stück Ingwer
    • 1 EL Olivenöl
    • 800 ml Gemüsebrühe
    • 200 ml heller Traubensaft
    • Salz
    • Cayennepfeffer
    • 300 g helle Trauben
    • 80 g Parmaschinken
    • 40 g Pinienkerne

Zubereitung (ca. 25 Minuten ohne Kühlzeit)

    1. Möhren, Schalotten und Ingwer schälen. In Scheiben schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Gemüse darin etwa 5 Minuten andünsten. Gemüse brühe und Traubensaft hinzugießen und alles etwa 20 Minuten kochen lassen. Pürieren, würzen.
    2. Trauben waschen und halbieren. Zur Suppe geben und diese dann etwa 3 Stunden kalt stellen. Den Parmaschinken in Streifen schneiden. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Suppe nochmals abschmecken. Mit Schinken und Pinienkernen servieren.

Nährwerte pro Portion: 280 kcal – Fett: 13 g

Alle Rezepte für die dritte Juli-Woche

Ihre plus-Redaktion wünscht guten Appetit!