Wir starten mit leckeren kulinarischen Ideen in den Februar. Lassen Sie sich von unseren Rezepten inspirieren.

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Rezepten aus der Rubrik „Was koche ich heute?“. Ausgewogene, saisonale, gesunde und abwechslungsreiche Gerichte erwarten Sie hier in einer leckeren Mischung, von süß über würzig, von vegetarisch bis zum Sonntagsbraten.

Der Monatsplan

Hier geht es zur

1. Februar

Flammkuchen mit Salami, Lauch und Oliven

Zutaten:

260g Flammkuchenteig
80g Crème fraîche
1 TL Paprika
Salz und Pfeffer
150g Lauch
50g schwarze Oliven
3 EL Hartkäse
80g Chorizo oder Salami

Zubereitung:

Blech mit Backpapier auslegen den Teig darauf legen. Crème fraîche mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Den Teig damit bestreichen, dabei ringsum einen Rand von ca. 1 cm frei lassen.

Lauch längs halbieren, in ca. 5 mm breite Streifen schneiden, mit den Oliven auf dem Teig verteilen. Käse darüber streuen.

Flammkuchen etwa 7 Minuten in der unteren Hälfte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens backen. Chorizo oder Salami in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Flammkuchen herausnehmen, Chorizo oder Salami darauf verteilen, ca. 3 Minuten fertig backen.

2. Februar

Maultaschen mit Frischkäse-Spinat-Füllung

Zutaten:

425 g Mehl
5 Eier
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
500 g Schichtkäse
500 g Spinat
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
50 g Butter oder Margerine
Geriebene Muskatnuss
200 g Karotten
2 EL Dinkelschrot
1/4 l Gemüsebrühe (Instant)
200 g Schlagsahne
Frischhaltefolie
Mehl

Zubereitung:

400 g Mehl auf die Arbeitsfläche geben. Eine Mulde hineindrücken. 4 Eier, Öl und Salz hineingeben, alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Folie wickeln, ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
Für die Füllung Schichtkäse in einem Mulltuch kräftig auspressen (ca. 300 g Käse bleiben übrig). Spinat waschen, verlesen. Etwas zum Garnieren beiseitelegen. Rest kurz aufkochen, zusammenfallen lassen. Gut abtropfen lassen. 2/3 grob hacken.

Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln und in der Hälfte des Fettes dünsten, auskühlen lassen. Restliches Ei trennen. Schichtkäse, gehackten Spinat, Zwiebelmasse und Eigelb mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Nudelteig auf bemehlter Fläche dünn zu einem ca. 48×32 cm großen Rechteck ausrollen (oder durch die Nudelmaschine drehen). Teigplatte teilen. Auf einer Hälfte 12 ca. 8×8 cm große Quadrate markieren. Füllung auf die Mitte der Quadrate setzen. Teigränder mit Eiweiß bestreichen. Zweite Teighälfte über die Füllung legen. Quadrate ausradeln und Ränder um die Füllung fest andrücken. Maultaschen etwas antrocknen lassen.

Für die Sauce Möhren putzen, waschen und fein würfeln. Übriges Fett erhitzen, restliches Mehl und Dinkelschrot darin anschwitzen. Mit Brühe und Sahne ablöschen, ca. 5 Minuten köcheln lassen, würzen. Möhrenwürfel ca. 5 Minuten darin garen. Übrigen Spinat kurz miterwärmen. Maultaschen in reichlich siedendem Salzwasser 4-6 Minuten garen. Abtropfen lassen und mit etwas Sauce anrichten.

Alle Rezepte für Februar

Sie möchten unseren Newsletter erhalten? Klicken Sie hier!
Ihre plus-Redaktion wünscht guten Appetit!