Weitere Internetseiten von Bayard-Media:
Ratgeber Backen

Rezept für einen sommerlichen Joghurt-Beeren-Kuchen

Im Sommer ist Beerenzeit und wir können es gar nicht erwarten, die geschmacksintensiven kleinen Früchte zu verwerten. Besonders gut: unser Joghurt-Beeren-Kuchen.

shutterstock
shutterstock

Sie erwarten Gäste oder möchten Ihre Kollegen am Montag überraschen? Oder Ihr Garten quillt über vor leckeren Himbeeren, Brombeeren und Johannisbeeren? Dann ist es Zeit für einen Obstkuchen! Raffiniert und lecker wie er ist, macht sich der Joghurt-Beeren-Kuchen an der sonntägliche Kaffeetafel ebenso gut wie als Dessert mit einem Klecks Sahne.

Rezept für unseren sommerlichen Joghurt-Beeren-Kuchen

Zutaten:

150 g Löffelbiskuits, 125 g Butter, 600 g Naturfrischkäse, 300 g Naturjoghurt, Saft 1 großen Limette, 1 Päckchen klarer Tortenguss, 50 g Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker, 150 ml Wasser, Beeren bzw. Obst der Saison (verschiedene Sorten), essbare Blüten (nach Belieben), 1 Portion Puderzucker zum Bestäuben.

Zubereitung:

Zubereitungszeit: 30 Minuten; Ruhezeit: 120 Minuten

1) Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Löffelbiskuits in einen großen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit einer Teigrolle oder den Händen vollständig zerbröseln.

2) Die Butter schmelzen und mit den Bröseln vermischen. Die Bröselmasse gleichmäßig in der Springform verteilen, andrücken und ca. 15 Min. im Tiefkühler fest werden lassen.

3) Frischkäse, Joghurt und Limettensaft gut miteinander verrühren. Tortenguss, Zucker, Vanillezucker und Wasser zusammen aufkochen und unter die Frischkäsecreme rühren. Die Frischkäsemasse auf den fest gewordenen Boden geben und glatt streichen.

4) Die Torte ca. 2 Std. kalt stellen. Vor dem Servieren nach Wunsch reichlich mit frischem Obst und nach Belieben mit essbaren Blüten verzieren. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben.

 

Letzte Version vom 19. Februar 2019

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare sind geschlossen.